So geht Social Media Marketing für Coaches

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

In diesem Artikel möchte ich einige Impulse dazu geben, wie Sie als Coach, Social Media nutzen können, um mehr Reichweite zu erlangen, Ihre Message zu kommunizieren und Kunden zu gewinnen. Es gibt sehr viele gute Coaches auf dem Markt und mit diesem Artikel möchte ich die richtigen Impulse setzen, damit Sie anfangen Social Media für sich zu nutzen.

1. Zuerst das Ende im Kopf haben

Die erste Frage, die Sie sich als Coach stellen sollten ist, wo Sie in 3-5 Jahren stehen wollen. Das bedeutet vor allem wie Ihr Geschäft aussehen soll. Soll es ein reines 1 on 1 Coaching Business sein? Oder vielleicht eher in Richtung Workshop Gruppen mit 8-12 Personen? Oder vielleicht eine Art Coaching Franchise? Vielleicht auch alles komplett digitalisieren und skalierbar machen? Wie schaut es mit der Bekanntheit aus? Oder vielleicht eine Mischung aus allem?

Diese Frage konkret zu beantworten ist sehr wichtig, denn dann können erst die Maßnahmen aufgebaut werden, um dieses Ziel zu erreichen. Erst dann wird es konkreter, wie die Social Media Aktivität ausschauen muss, um das Ziel zu erreichen.

2. Was ist das Ziel der Social Media Aktivitäten?

Selbstverständlich ist das Ziel den Umsatz zu steigern. Wir denken eine smarte Taktik ist, durch Social Media Marketing mehr Reichweite zu gewinnen, mehr Vertrauen zu schaffen, die Nachfrage zu steigern und dann entweder digitale Produkte zu erstellen, größere Seminare zu machen oder den Preis des Coachings zu erhöhen. Doch passiert das von heute auf morgen? Wir denken nicht. Doch genau das wäre ihr Vorteil gegenüber Ihrer Konkurrenz. Wäre es einfach und würde es schnell gehen, dann könnte Ihre Konkurrenz es auch. Nutzen Sie diesen Vorteil und positionieren Sie sich als DER Experte in Ihrer Nische.

3. Welche Gründe gibt es für Social Media Marketing?

Expertenpositionierung

Durch kostenlose Inhalte auf den sozialen Medien ist es möglich, sich als Experte zu diesem Thema im Kopf der Zielgruppe zu etablieren. Die Expertenpositionierung ist als Coach sehr wichtig und gibt einen massiven Vorteil, da der potentielle Kunde Ihre Kompetenz schon kennt, noch bevor Sie mit ihm gesprochen haben.

Reichweite und Bekanntheit

Durch Social Media Marketing können Sie eine größere Anzahl von Menschen erreichen. Im Grunde sogar weltweit. Ihre Zielgruppe sind auf den sozialen Medien unterwegs. Sie suchen auf YouTube Inhalte genau zu Ihrem Thema. Wenn ich Ihre Dienstleitung brauche, Sie aber nicht kenne, können Sie mir nicht helfen bzw. ich kann nicht Kunde bei Ihnen werden. Es sollte Ihre Verantwortung sein, dass ich Sie kenne.

Zielgruppenbindung und Vertrauen

Auf keinem Marketingweg, sind Sie so nah und interaktiv mit der Zielgruppe, wie auf den sozialen Medien. Sie können mit der Zielgruppe chatten, diese können Ihren Tag mitverfolgen, sie schauen Videos von Ihnen usw. Genau das bringt eine stärkere Bindung und das nötige Vertrauen.

4. Unsere Empfehlung

Wir würden ihnen empfehlen einen Instagram Account, einen YouTube Account, eine Facebook Fanpage und eine Facebook Gruppe zu führen. Dort erstellen Sie jeweils einzigartige Inhalte für Ihre Zielgruppe. Sie sollten Partnerschaften aufbauen, Zielgruppenbesitzpartner nutzen und Facebook/ Instagram Werbeanzeigen als Traffic-Quelle verwenden. Schreiben Sie uns doch gerne eine E-Mail, dann können wir bei einem kostenlosen Gespräch tiefer in die Thematik eingehen.

5. Konkrete Wege, um den Umsatz zu steigern

Ich gehe nun davon aus, dass Sie sich schon eine Audience aufgebaut haben. Das bedeutet schon einen Einfluss auf eine Gruppe von Menschen haben. Ich möchte ihnen hier einige konkrete Taktiken mit an die Hand geben, um Ihren Umsatz zu steigern.

Kunden Facebook Gruppe

Der beste Kunde ist der Kunde. Ich würde ihnen empfehlen jeden Kunden in eine geschlossene Facebook Gruppe einzuladen. In dieser Gruppe posten Sie exklusive Inhalte, sodass der Kunde einen Mehrwert von der Gruppe hat. Außerdem kann er sich mit den anderen Kunden vernetzen. Sie stehen jetzt in einer deutlich engeren Kommunikation mit dem Kunden, als über Facebook. Sie können nun die Gruppe fragen, ob Sie einen exklusiven Workshop machen sollen und zu welchem Thema. Dadurch ziehen Sie das Produkt aus dem Markt und können auch mehr Geld verlangen. Sie können bessere Upsale Gespräche führen und außerdem können Sie die Gruppenteilnehmer dazu animieren weitere Mitglieder in die Gruppe einzuladen, sodass Sie sofort neue Potentiale haben, die Sie angehen können.

Seminare vermarkten

Sie können ganz simpel Ihre Seminare, Events und Workshops über Social Media vermarkten. Einmal selbstverständlich indem Sie einen Post dazu machen und organisch Ihre Follower dazu animieren sich ein Ticket zu kaufen oder Sie können beispielweise Facebook, Instagram, YouTube oder Snapchat Werbeanzeigen nutzen. Dort können die Zielgruppe gezielt targetieren und wenn Sie schon Bekanntheit und Vertrauen im Markt haben, geht es nur noch darum, dass die Zielgruppe weiß, dass Sie da und da ein Event veranstalten.

Digitalisierung des Coaching Business

Sie können Ihre Umsätze außerdem steigern, wenn Sie sich dafür entscheiden Ihr Geschäft zu digitalisieren. Sie müssen es ja nicht zu 100% digitalisieren, doch auch nur 20% würden eine n riesen Mehrwert bringen. Sie können beispielweise Online Webinare nutzen, digitale Infoprodukte erstellen, Skype 1on1 Coachings geben oder auch eine kostenpflichtige Premium Facebook Gruppe erstellen mit Live Videos und exklusiven Inhalten.

Fazit

Die Möglichkeiten der Digitalisierung und durch Social Media scheinen für Coaches unbegrenzt zu sein. Es gibt so viele Möglichkeiten und Wege heutzutage diese Wunderwaffe zu nutzen. Ich hoffe dieser Artikel konnte Ihnen Anreize und Impulse schaffen Ihr Coaching Business zu transformieren und selbstverständlich würden wir uns freuen, wenn wir Ihnen dabei helfen dürfen.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Inhalte

Das wird Sie auch interessieren:

Business
Viet Pham Tuan

Wir waren auf der Entrepreneur University 2018!

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Als junge Gründer war diese Veranstaltung eines der Wenigen, die auf unserer Liste stand. Da jedoch diese Veranstaltung so stark promotet wurde und viele Freunde und Bekannte dabei waren, haben wir uns

Weiterlesen »
Business
Viet Pham Tuan

Wir waren auf der Entrepreneur University 2018!

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Als junge Gründer war diese Veranstaltung eines der Wenigen, die auf unserer Liste stand. Da jedoch diese Veranstaltung so stark promotet wurde und viele Freunde und Bekannte dabei waren, haben wir uns

Weiterlesen »

Strategiegespräch

Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.