4-Schritte Anleitung: So geht authentische Arbeitgeberkommunikation.

Alle Unternehmen stehen vor der Herausforderung, klar zu kommunizieren, wofür sie stehen und was ein Bewerber erwarten kann. Diese Aufgabe ist besonders wichtig, um attraktiv für potenzielle Mitarbeiter zu wirken, ihr Interesse zu wecken und mehr Bewerbungen zu generieren.

Wir bei SocialNatives sehen jedoch viel zu oft nur „0815-Phrasen“ oder eine nicht authentische Kommunikation. Sprich: Behauptungen, die nicht stimmen.

In der Arbeitgeberkommunikation ist eine Währung besonders wichtig: VERTRAUEN. Sie wollen das Vertrauen der potenziellen Bewerber gewinnen. Sie verlieren jedoch schnell das Vertrauen, wenn Ihre Behauptungen nicht mit der Realität übereinstimmen.

Wie schaffen Sie es nun, Ihre Stärken, Einzigartigkeiten und Kultur klar und authentisch zu kommunizieren? In diesem kurzen Artikel geben wir Ihnen eine kurze Anleitung mit an die Hand, um das zu erreichen.

  1. Wählen Sie eine von Ihren Stärken oder Werten aus

Zu Beginn wählen Sie eine Ihrer Stärken oder Werte als Arbeitgeber aus. Zum Beispiel, dass die Azubis bei Ihnen schon sehr früh Verantwortung übernehmen und die Lernkurve sehr steil ist. In Ihrer Arbeitgeberstrategie sollten Sie bestimmen, was Sie ausmacht, welche Stäken Sie haben und welche Werte Sie leben.

  1. Finden Sie eine Geschichte

Nun finden Sie eine Geschichte, welche diese Stärke zeigt. Reden Sie hierfür mit Ihren Kollegen und sammeln Sie Storys. Hier geht es wirklich um echte Geschichten. Beispielsweise eine Geschichte, wo durch die frühe Verantwortung ein Erfolg gefeiert werden konnte.

  1. Verpacken Sie die Geschichte

Jetzt überlegen Sie, wie Sie die Geschichte verpacken. Das bedeutet, es kann ein Video sein, ein Artikel oder auch ein Social Media Beitrag. Wir empfehlen, dass Sie in Ihrer Kommunikation gezielt das Medium Bewegtbild einsetzen. Hier kann sogar der Mitarbeiter diese Geschichte erzählen. Ein professioneller Videograph kann die Story auch richtig inszenieren.

  1. Verbreiten Sie die Message!

Im letzten Schritt geht es um die „Distribution“. Verbreiten Sie das Video auf den richtigen Kanälen. Posten und bewerben Sie es auf Facebook, Instagram, YouTube und Co.

So wird es für Sie möglich, glaubhaft und authentisch Ihre Stärken, Werte usw. klar zu kommunizieren. So wird es für Sie möglich sein, den Unterschied zwischen anderen Unternehmen darzustellen. Aussagen auf der Webseite wie „Die Arbeitsatmosphäre ist inspirierend“ sind nett, aber eine gute verpackte Geschichte wird eine 100-mal stärkere Wirkung haben. Das verspreche ich Ihnen.

Nehmen Sie bitte aus diesem kurzen Artikel zwei wichtige Prinzipien mit:

  1. Ihre Arbeitgeberkommunikation muss authentisch sein.
  2. Ihre Arbeitgeberkommunikation muss anders sein.

Sie benötigen Unterstützung in der Umsetzung? Vereinbaren Sie jetzt ein unverbindliches Erstgespräch und wir schauen, wie Sie noch wirksamer kommunizieren und noch mehr Bewerbungen generieren können.

Jetzt zum Meeting.

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Inhalte

Das wird Sie auch interessieren:

Marketing
Viet Pham Tuan

Die Kerndisziplinen im Social Media Marketing

Aus vielen Gesprächen mit unserer Zielgruppe hat sich eine Herausforderung herauskristallisiert: Marketing ist verdammt undurchsichtig! Um ehrlich zu sein ist das deutsche Steuersystem deutlich undurchsichtiger, aber ich kann diesen Gedanken zu 100%

Weiterlesen »
Marketing
norbert.nagy@socialnatives.de

Praxis-Impulse für Ihren Onboarding Prozess

Es gibt zahlreiche Artikel, welche erklären, wie ein guter Onboarding Prozess auszusehen hat. Weshalb schreiben wir dann noch einen weiteren Artikel zu diesem Thema? Aus den vielen Gesprächen und Interviews mit jungen

Weiterlesen »
Call Now Button