Social Recruiting – Mitarbeitergewinnung in Zeiten von Social Media

Social Recruiting – Mitarbeitergewinnung in Zeiten von Social Media

Executive Summary

Einleitung

Wie gewinnen Sie als Unternehmen aktuell Bewerbungen? Sicherlich sind Sie ein guter Arbeitgeber und das spricht sich herum. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass Sie früher auch großen Erfolg mit Zeitungsanzeigen oder Jobportalen hatten. Doch wie gut funktionieren aktuell diese Methoden für Sie? Und wie gut werden diese in Zukunft funktionieren? Dieser Artikel behandelt das Thema Mitarbeitergewinnung über die sozialen Medien und was Sie heute noch tun können, um morgen schon die passenden Kandidaten zu gewinnen.

Was ist Social Recruiting/ Social Media Personalgewinnung?

Im Grunde sagt es der Name schon. Unter Social Media Recruiting verstehen wir alle Maßnahmen auf den sozialen Medien, welche das Ziel verfolgen passende Kandidaten für das Unternehmen zu gewinnen. Es geht darum die Arbeitgeber mit den richtigen Kandidaten über die sozialen Medien zu verbinden.

Hört sich sehr simpel an, jedoch in der Praxis leider nicht ganz einfach. Zumindest nicht, wenn wir ganz klare, messbare Ziele verfolgen, denn einfach schöne Bilder posten kann heutzutage jeder 16-Jährige. Bewerbungen entstehen so aber nicht. Wie generiert man denn aber messbar Bewerbungen und nutzt die sozialen Medien effektiv für die eigene Mitarbeitergewinnung? Lassen Sie uns zunächst anschauen, wieso Social-Media-Marketing Sinn macht für Sie als Arbeitgeber.

Am vielversprechendsten bei der Mitarbeitergewinnung: Social Recruiting bzw. Social Media Personalgewinnung

Social Media Marketing (Ziele & Vorteile)

Der Hauptgrund warum es Sinn macht, als Arbeitgeber auf einer Social Media Plattform vertreten zu sein ist, weil die potenziellen Mitarbeiter oder Mitarbeiter auf dieser Plattform unterwegs sind. Hier sprechen die steigenden Nutzerzahlen auf den Plattformen Instagram (25 Millionen monatlich aktive deutsche Nutzer), LinkedIn (14 Millionen deutsche Nutzer) und Facebook (32 Millionen monatlich aktive deutscher Nutzer) natürlich für sich.

Und vor allem bei der jungen Generation (Generation Z) steigt die Screen-Time auf sozialen Medien (die durchschnittliche Zeit am Smartphone). Hier kann man jedoch davon ausgehen, dass es in Zukunft weitere Social Media Plattformen geben wird. Für uns ist klar, dass Social Media die Zukunft ist.

Folgende Ziele können Sie verfolgen als Arbeitgeber auf Social Media:

  • Aufmerksamkeit/ Sichtbarkeit der Arbeitgebermarke erhöhen
  • Mehr „Traffic“ (Besucher) auf die Karrierewebseite bringen
  • Bewerbungen/ Bewerbungs-Anfragen generieren
  • Mitarbeiterbindung erhöhen

Weitere Vorteile von Social-Media-Marketing sind:

  • Sie interagieren direkt mit den potenziellen Bewerbern
  • Heutzutage recherchieren Bewerber auch auf den sozialen Medien und bekommen so einen ersten Eindruck, welche die Entscheidung für eine Bewerbung stark beeinflusst
  • Sie „vermenschlichen“ Ihre Firma bzw. die Arbeitgebermarke
  • Sie können einen authentischen Einblick in die Firma/ die Firmenkultur geben und so Vertrauen schaffen
  • Sie können sich von der Konkurrenz/ von anderen Arbeitgebern absetzen
  • Sie können zielgerichtete Werbung für Ihre Mitarbeitergewinnung mit wenig Streuverlusten schalten
  • Die sozialen Medien sind messbar und planbar

Alles beginnt mit der Strategie & Planung

Ich möchte betonen, dass alles mit einer sauberen Arbeitgeberstrategie beginnt. Sie müssen identifizieren, warum ein Mitarbeiter bei Ihnen arbeiten sollte. Und hier geht es nicht nur um die Benefits oder das Gehalt, sondern vor allem auch um den Sinn und die Kultur. Vor allem der Generationen Y und Z  ist es immer wichtiger zu verstehen, warum sie arbeiten, welchen Zweck die Firma verfolgt, mit wem sie arbeiten und wie sie arbeiten.

In der Zusammenarbeit mit jedem Kunden lernen wir die DNA des Arbeitgebers kennen. So wie jeder Mensch einzigartig und anders ist, sind auch die Unternehmen und Unternehmenskulturen immer wieder anders und einzigartig. Oft entwickeln Geschäftsführer und Personen in leitenden Funktionen eine Art „Betriebsblindheit“, weil viele Punkte als selbstverständlich genommen werden. Eigene Stärken werden als „normal“ hingenommen, obwohl diese ganz sicher nicht Standard sind.

Ich möchte Ihnen einige Fragen mit auf den Weg geben. Wir empfehlen auch diese Fragen von verschiedenen Personen im Unternehmen (Geschäftsführer, Führungskraft, Fachkraft, Azubi, Praktikant) beantworten zu lassen und dann in einen intensiven Austausch zu gehen. Auch diesen Prozess begleiten wir für unsere Kunden mit.

  • Wieso bleiben Sie im Unternehmen?
  • Was schätzen Sie besonders am Arbeitgeber?
  • Wo sehen Sie die Firma in Zukunft?
  • Welche Werte werden aus Ihrer Sicht in unserem Unternehmen gelebt?
  • Warum haben Sie sich damals für uns entschieden?
  • Was macht unsere Kultur aus ihrer Sicht einzigartig oder anders von früheren Arbeitgebern?
  • Was war Ihr schönstes Erlebnis bis jetzt im Unternehmen?
  • Würden Sie sagen wir sind ein guter Arbeitgeber und wenn ja, wieso?
  • Was für ein Typ Mitarbeiter würde bei uns glücklich werden?
  • Welche Benefits schätzen Sie besonders und welche würden Sie sich wünschen?

Sie haben Interesse an dem umfassenden Fragebogen zur Arbeitgeberstrategie? Wir schenken Ihnen diesen. Schreiben Sie uns eine E-Mail an kontakt@socialnatives.de mit dem Betreff „Arbeitgeberstrategie“ und Sie bekommen diesen innerhalb von 24 Stunden zugeschickt.

Social Media Recruiting mit der SNR-Methode (Herausforderungen & Chancen)

Wir haben bei SocialNatives eine ganz besondere Art des Recruitings mit Social Media entwickelt und nennen diese die SNR-Methode (SocialNatives Recruiting)

Mehr zur SNR-Methode finden Sie in dieser Präsentation: hier klicken

Die Herausforderung im Social Media Recruiting besteht vor allem darin, dass Nutzer in den sozialen Medien keinen neuen Job aktiv suchen. (Und vielleicht möchten Sie als Unternehmen auch keine Mitarbeiter, die aktiv suchen?). Anders als in Jobbörsen sind die Nutzer der sozialen Netzwerke überwiegend aus privaten Gründen auf diesen Seiten angemeldet. Doch genau hier liegt auch die Chance für die Mitarbeitergewinnung.

Wir sprechen hier passive Kandidaten an. Passive Kandidaten sind Mitarbeiter, die evtl. unzufrieden bei ihrem aktuellen Arbeitgeber sind (weil dieser kein guter Arbeitgeber ist oder einfach nicht passt) jedoch noch nicht aktiv auf Jobbörsen oder Ähnliches nach einem neuen Job suchen. Das kann viele Gründe haben, oftmals spielt hie das Thema Bequemlichkeit rein beim Kandidaten. Die meisten Mitarbeiter wären aber offen sich ein neues Angebot anzuhören und auch wechselwillig, wenn es passt. Diese Kandidaten wollen wir ansprechen.

Grafische Darstellung der Kandidaten im Arbeitsmarkt

Welche Tipps gibt es noch für die Mitarbeitergewinnung über Social Media?

Personalgewinnung über Social Media ist sehr simpel, aber nicht einfach. Es gibt sehr viele Stellschrauben zu beachten, die alle in aneinanderreihen müssen, wie ein Schweizer Uhrwerk, damit am Ende auch das gewünschte Ergebnis entsteht. Das Rezept für erfolgreiches Social Media Recruiting haben wir, weil wir seit 2017 Jahren nur dieses eine Thema angehen und jeden Tag optimieren und besser werden.

Unsere Tipps zum Thema Social Media Recruiting:

  • Nutzen Sie Social Media als Werbeplattform und schalten Sie gezielte Werbeanzeigen zur Mitarbeitergewinnung. Beachten Sie hier das notwendige Werbebudget. Eine Tabelle finden Sie in dieser Präsentation: hier klicken
  • „Vermenschlichen“ Sie die Arbeitgebermarke, indem Sie echte Mitarbeiter zeigen und sprechen lassen in Videos und Bildern
  • Bieten Sie Kurzbewerbungen an, wo der Kandidat höchstens 2 Minuten benötigt, um 2-3 Fragen zu beantworten und seine Kontaktdaten abzugeben
  • Es ist wichtig, dass Ihre Karriere- und Stellenseiten mobil-optimiert und eine schnelle Ladegeschwindigkeit haben
  • Rufen Sie die Bewerber-Anfragen schnell und persönlich an
  • Erstellen sie authentische Inhalte, geben Sie einen Eindruck der Firmenkultur und lassen sie die Mitarbeiter sprechen
  • Kommunizieren sie aktiv ihre Arbeitgeberstrategie und bauen eine bekannte Arbeitgebermarke auf

Wir hoffen, dieser Artikel konnte Ihnen weiterhelfen. Für mehr Impulse zum Thema Personalmarketing, Recruiting, Social Media und Social Recruiting schauen Sie gerne auf unserem Blog nach oder vereinbaren Sie ein persönliches & kostenloses Erstgespräch.

Heben Sie Ihre Mitarbeitergewinnung auf das nächste Level!

Lernen Sie die SNR-Methode kennen! In unserer persönlichen Beratung arbeiten wir Ihre Personalmarketing- und Recruiting Potenziale aus und geben Ihnen praxisorientierte Impulse mit, um sofort mehr Bewerbungen zu generieren.

Sie benötigen mehr Informationen dazu, wie Sie die sozialen Netzwerke erfolgreich für Ihre Mitarbeitergewinnung einsetzen können? Dann klicken Sie hier

Mehr Wachstum und Erfolg durch die passenden Mitarbeiter, die langfristig bleiben.

Wir helfen seit 2017 guten Arbeitgebern aus dem Mittelstand mehr Bewerbungen von fähigen Azubis und qualifizierten Fachkräften zu gewinnen und bekannter zu werden durch Social Media Marketing. Die Mission von SocialNatives: „Make the Mittelstand sexy again!“

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Inhalte

Das wird Sie auch interessieren:

Mitarbeiter finden mit der SNR-Methode
Social Media Recruiting / Personalgewinnung
Viet Pham Tuan

Garantiert die passenden Mitarbeiter finden

Die Suche nach fähigen Auszubildenden und qualifiziertem Fachpersonal gerät häufig zu einer zeitraubenden und frustrierenden Angelegenheit. Geeignete Mitarbeiter finden erinnert an die sprichwörtliche Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Ist es möglich,

Weiterlesen »
Stimmungsbild zum Thema "Mit Social Media Recruiting passive Kandidaten finden"
Social Media Recruiting / Personalgewinnung
Viet Pham Tuan

Passive Kandidaten erreichen mit den richtigen Strategien

Der Begriff des Fachkräftemangels bestimmt die heutige Arbeitswelt in großen Teilen. Viele Arbeitgeber machen die Erfahrung, dass nur selten geeignete Kandidaten mit genau den gefragten Kompetenzen verfügbar sind. Der Grund: Heiß begehrte

Weiterlesen »
Erfolgreiches Social Recruiting Frau telefoniert und ist digital vernetzt
Business
Viet Pham Tuan

So geht erfolgreiches Social Recruiting

Soziale Netzwerke sind nicht nur im privaten Bereich weit verbreitet, sondern gewinnen auch im Business-Sektor an Bedeutung. Ein exzellentes Beispiel dafür ist das sogenannte Social Recruiting, das die sozialen Medien zur Mitarbeitergewinnung

Weiterlesen »