So halten sie Digital Natives in Ihrem Unternehmen!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

In diesem Blogartikel möchten wir aufzeigen, worauf es wirklich ankommt, wenn Sie die jüngere Generation in Ihrem Unternehmen halten möchten. Um ein besseres Verständnis für unsere Generation zu bekommen, empfehle ich Ihnen unseren Blogbeitrag dazu.

Wir sprechen mit Unternehmen, die uns immer wieder diese Problematik in Ihren Unternehmen schildern. Sie sind der Meinung, unserer Generation sei zu schnell gelangweilt, wir würden die Arbeitsplätze zu schnell wechseln und wir hätten zu hohe Ansprüche. Auf der anderen Seite sprechen wir mit unserer Generation und hören zu, woran es wirklich liegt.. Mit diesem Artikel möchte wir also die Verständnisbrücke schließen.

Zwei Dinge sind erstmal klar.

Und zwar erstens: Ja in jungen Jahren möchten wir viel Berufserfahrung bekommen. Wir sind ungeduldig und geben schnell auf. Ja wir wechseln dann gerne den Studiengang, den Ausbildungsbetrieb und den Job.

Zweitens: Dagegen können Sie tatsächlich auch nichts tun! Selbstverständlich bestätigen Ausnahmen die Regel.

Was können Sie als Unternehmer oder Personalleiter nun tun?

Es gibt einen Grund, der immer wieder in den Gesprächen heraussticht, wenn ich mit Unzufriedenen aus meiner Generation spreche:

 

Sie fühlen sich nicht gehört und sie fühlen sich nicht verstanden!

Und das ist so, so wichtig! Wir haben das Gefühl, dass es egal ist, was wir sagen und was wir wollen. Wir werden als naive Kinder abgestempelt, die die „wirkliche“ Arbeitswelt noch kennen lernen müssen. Würden Sie langfristig an einem Ort bleiben, in dem Sie nicht wertgeschätzt und gehört werden?

Sie sollten aktiv an Ihrer Unternehmens- und Teamkultur arbeiten. Sie sollten uns mit integrieren. Sie sollten regelmäßig Gespräche mit uns führen und WIRKLICH zuhören! Das ist erstmal das Fundament und die Intention für Ihren Transformationsprozess. Ja wir empfehlen Ihnen langfristig Ihre Unternehmenskultur zu transformieren.

 

Sie können keinen Vogel aufhalten, der fliegen will. Sie können ihm aber ein Zuhause schaffen, an dem er nach seiner Reise zurückkehren kann.

 

Ich hoffe der Artikel konnte Ihnen helfen und wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

 

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Inhalte

Das wird Sie auch interessieren:

Marketing
Viet Pham Tuan

Die Kerndisziplinen im Social Media Marketing

Aus vielen Gesprächen mit unserer Zielgruppe hat sich eine Herausforderung herauskristallisiert: Marketing ist verdammt undurchsichtig! Um ehrlich zu sein ist das deutsche Steuersystem deutlich undurchsichtiger, aber ich kann diesen Gedanken zu 100%

Weiterlesen »
Marketing
norbert.nagy@socialnatives.de

Praxis-Impulse für Ihren Onboarding Prozess

Es gibt zahlreiche Artikel, welche erklären, wie ein guter Onboarding Prozess auszusehen hat. Weshalb schreiben wir dann noch einen weiteren Artikel zu diesem Thema? Aus den vielen Gesprächen und Interviews mit jungen

Weiterlesen »
Marketing
Viet Pham Tuan

Die Kerndisziplinen im Social Media Marketing

Aus vielen Gesprächen mit unserer Zielgruppe hat sich eine Herausforderung herauskristallisiert: Marketing ist verdammt undurchsichtig! Um ehrlich zu sein ist das deutsche Steuersystem deutlich undurchsichtiger, aber ich kann diesen Gedanken zu 100%

Weiterlesen »
Marketing
norbert.nagy@socialnatives.de

Praxis-Impulse für Ihren Onboarding Prozess

Es gibt zahlreiche Artikel, welche erklären, wie ein guter Onboarding Prozess auszusehen hat. Weshalb schreiben wir dann noch einen weiteren Artikel zu diesem Thema? Aus den vielen Gesprächen und Interviews mit jungen

Weiterlesen »

Strategiegespräch

Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.